fabula vaporis – Kap. 1

Geschichten aus dem Uhrwerk

2015 habe ich angefangen, einen Roman für Jugendliche zu schreiben – mein erstes Jugendbuch. Übrigens – ich hab das Buch auch fertig geschrieben. Nachfolgend stelle ich Dir immer mal wieder ein paar Auszüge oder Kapitel vor. Nach und nach kannst Du damit nicht nur die Entstehungsgeschichte, sondern auch den Inhalt lesen.

Wir schreiben das Jahr 3056.

Die Stadt Circur ist in vier Außenviertel unterteilt. Das Nördliche, das Westliche, das Südli-che sowie das Östliche Außenviertel. Diese vier Stadtviertel bilden den Außenring, an dem direkt nach innen der Innenring angrenzt, der aus genauso vielen Stadtvierteln besteht, wie der Außenring: Dem Nördlichen, dem Westlichen, dem Südlichen und auch Östlichen Innen-viertel.
Das Zentrum bildet der Palast der Macht. Dort lebt und regiert die Kanzlerin der Stadt, die für alle Regierungsgeschäfte verantwortlich ist.
Durch Genexperimente und Crossing Over in der Bevölkerung erschafft die Welt Kinder mit besonderen Gaben. Manche von ihnen können in die Zukunft schauen, haben einen Plan von Circur im Kopf oder können besonders gut klettern.

Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt.

Malcolm Stevenson Forbes

Dennoch hat die Kanzlerin ihre eigenen Versuche gemacht und dadurch erreicht, was sie wollte und eine völlig neue Art von Menschen geschaffen: Die Ilaner, Untergebe der Kanzle-rin, die die Stadtwache stellen und Aufgaben im Namen der Regierung vollziehen.
Als die Kanzlerin von einer Frau eine Prophezeiung erhält, bekommt sie Angst um ihre Re-gierungszeit, da die Frau ihr sagte, sie würde von drei Kindern gestürzt werden. Daraufhin wird ein Virus kreiert, das jährlich in einem von der Kanzlerin ausgewählten Außenviertel die gesamte Bevölkerung vernichten soll. Nur wenig überleben, da sie sich den Impfstoff Acetari-ol leisten können. Die meisten sterben und einige wenige werden dauerhaft krank.

Inspectio

Nur eine Gruppe traut sich der Kanzlerin entgegen zu treten, wird aber von den Ilanern und Söldnern verfolgt. Viele Kinder und Jugendliche schließen sich der Gruppe an und verwirken ihr leben. Erst viel später erlangen die Controller, eben diese Gruppe, eine gleichbleibende Mitgliederzahl – alle Kinder und Jugendliche dieser Gruppe haben ein Crossing Over-Phänomen.
In diese Zeit werden drei Kinder hineingeboren – Carry Silva, Jesse und Josh Pizarro. Die Mutter der beiden Jungen ist am Virus erkrankt, der Vater gestorben. Und dann liegt da etwas in der Luft…

Um diese Zeit herum kommt die Große Wende und alles sollte anders sein…

Eine Idee weiter

Ich hatte zuvor an einer anderen Idee gearbeitet und sie mit Mühe und Not zuende geführt. Leider war das Gesamtergebnis nicht so, wie ich mir vorgestellt hatte. Doch dann entdeckte ich den Steampunk für mich und kreierte darum eine Geschichte aus drei Jugendlichen im Alter von etwa 14 Jahren. Sie sollten sich einer Gruppe anschließen, die für Gerechtigkeit kämpft.

Also schuf ich die drei Charaktere Josh, Jesse und Carry. Als beste Freunde sollten sie das Abenteuer gemeinsam durchstehen. Doch aus der Idee wurde mehr – die drei Freunde schlossen sich nicht nur der Jugendgruppe an, sondern sollten auch an einer etwas anderen „Schnitzeljagd“ beteiligt sein. Auf der Suche nach den vier Arkana der Macht teilte sich die Jugendgruppe auf, um dadurch eine Uhr zu konstruieren, mit der eine neue Ära anbrechen kann.

Jetzt fehlte eigentlich nur noch ein spannender Antagonist. Das waren zum einen die Kanzlerin Themma Tighhoor und der Handlanger Jones. Er ist es auch, der im ersten Kapitel eingeführt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s